Fahrschulen und TÜV

Fahrschulen und TÜV-Stellen für Amputierte in Ihrer Nähe. Informationen und eine Übersichtskarte helfen Ihnen bei der Suche.

fahrschule

Also als amputierter Mensch hat man ja in Deutschland einiges zu beachten. Wie zum Beispiel als Beinamputierter, da braucht man automatikgetriebene Autos, wobei es auch hierbei verschiedene Möglichkeiten gib. Im Grunde gibt es alles, aber natürlich nicht umsonst. Von Kostenträgern, Versorgungsämtern, ist meist nicht Gold zu erwarten, aber eine wellblecherne und funktionierende Pedaldrehapparatur ist ja auch völlig OK. Doch solltet ihr den höhere Ansprüche  und vor allem das Geld haben, dann gibt es quasi nichts, was ihr nicht dafür bekommen könnt. Schaltgetriebene Autos, die man durch Sensoren am Schalthebel, eben durch die Berührung mit der Hand kuppelt, Beiwagenmotorräder, die vom Beiwagen aus gesteuert werden usw. Eben alles, was man sich leisten mag bzw. kann. Hierzu findet ihr hier Firmen, die euch beraten und die Umbauten ausführen.
Vergesst bitte nicht die Behörden, so müsst ihr als beinamputierter Mensch z. B. euren Lasterführerschein neu beantragen, weil der sonst weg ist und  Anhängertauglichkeit nachweisen. Hier habe ich beim TÜV Süd in Kempten einen Prüfer kennenlernen dürfen, der individuell bewertet und begutachtet. Zu solchen Themen könnt ihr jeder Zeit Kontakt aufnehmen und lieber 2x zu viel nachfrage, als eine Führerscheinklasse aus Unwissenheit verlieren.